Muttertags-Exkursion - Wildbienen und Hecken, 9. Mai 2021

Leitung:  Sabine Oertli und Walter Schüpbach


Sabine Oertli, Biologin und Wildbienenspezialistin informierte über Wildbienen sowie den geschützen Standort Sandgrueb, Teufen. Auf dem Weg zum Schloss vermittelte Walter Schüpbach, Chef der Schlossgärtnerei Interessantes betreffend Sträucher und Hecken. Sandra Kamm und ihre Helfer sorgten im Anschluss für's Essen und Trinken.

weitere Bilder desTages (Fotos von Gabrielle Rohr und Werner Huwiler) 

   

Mit dem Jäger unterwegs, 25. August 2019

Leitung: Hegering Irchel

Die Jäger des Hegering Irchel begrüssten 35 Interessierte an diesem sonnigen Spätsommermorgen. Während rund zwei Stunden wurden u.a. Fuchs, Reh und Schwarzwild vorgestellt und viele Fragen beantwortet. Im Anschluss luden die Jäger alle Teilnehmenden zu einer feinen Grillwurst ein.
 Unser Dank gilt den engagierten Leuten des Hegering Irchel, die uns ihre Freude an ihrer wichtigen Aufgabe spüren liessen.         

weitere Bilder desTages (Fotos Richard Pfister) 

 

Muttertags-Exkursion - Orchideen und Blumen am Wegrand, 12. Mai 2019

Leitung: Ernst Esch und Werner Huwiler 

Bei etwas kühlem jedoch gutem Wetter haben 44 Personen an unserer traditionellen Muttertags-Exkursion teilgenommen. Nach der Begrüssung durch Sonja Steiner erfolgte eine kurze Einführung zum Thema Orchideen. Anschliessend wurden 3 Standorte mit 14 Orchideen-Arten besucht. Auch die Blumen am Wegrand wurden bestaunt - einige Arten/Bezeichnungen wurden aufgefrischt und werden in Erinnerung bleiben.
 Im Anschluss an die Exkursion durften wir in der Orangerie des Schloss Teufen eine feine Bratwurst von unserem Grillmeister Erwin Hollenstein geniessen. Sandra Kamm, unsere Aktuarin hat für uns 'Speis und Trank' organisiert. Zum Abschluss gab's Kafee und feine Kuchen die von verschiedenen Teilnehmenden gebacken wurden.        

Bilder der Exkursion von Richard Pfister

 

Streifzüge durch die Natur 6./20. April, 4./18 Mai, 1. Juni 2019

Dieses neue Angebot wurde bei gutem Wetter rege benutzt. Ein Austausch von Wissenswertem aber auch die Erholung in der Natur und der frischen Frühlingsluft hat wohl getan. Die Bilder der einzelnen Streifzüge können per Click aufgerufen werden.

Streifzug mit Walter Schüpbach vom 1. Juni - Bilder von Richard Pfister

Streifzug vom 20. April fotografiert von Richard Pfister

Bilder vom 6. April fotografiert von Richard Pfister

 

Biodiversität - Vortrag von Walter Schüpbach, 13. April 2019

Walter Schüpach erklärte uns anhand von Beispielen und verschiedenen Standorten der Umgebung, warum einheimische Arten für den Erhalt unserer Artenvielfalt nötig sind. Die folgenden Bilder sprechen für sich..

Bilder vom 13. April fotografiert von Werner Huwiler  

 

Exkursion Aue Chly Rhy, 26. August 2018

Leitung: Sonja Steiner, Hanspeter Atzenweiler, Werner Huwiler 

18 Teilnehmer erschienen zum Ausflug nach Rietheim. Sonja Steiner begrüsste die Gruppe und erklärte den aktuellen Stand der Renaturierung des Schutzgebiets. Hanspeter Atzenweiler zeigte uns Eisvogel, Teichhuhn, Kormorane, Stare und einige andere Vögel. Werner Huwiler stellte einige Pflanzen, Bäume und Sträucher vor und erklärte die Problematik von invasiven Neophyten der Aue. Auch die Spuren des Bibers im Karottenfeld gaben zu reden. Das gute Wetter machte das interessante und erholsame Naturerlebnis perfekt.

   

 

Wiesel-Exkursion, 13. Mai 2018

Leitung: Silvia Ringger, Naturschutzbeauftragte des Kantons Zürich

31 Personen trafen sich zu dieser Exkursion beim Parkplatz Tössegg. Frau Silvia Ringger erklärte zu Beginn, dass wir kaum Wiesel sehen werden, da diese scheuen Tiere im Versteckten leben. Viele interessante Informationen und Bilder halfen, das Leben unseres kleinsten Raubtiers zu verstehen.

Im Anschluss an die Exkursion durften wir einmal mehr bei Erwin unter freiem Himmel zu Gast sein.
Ausgewähle Bilder von diesem Anlass unter: Wiesel-Exkursion

 

Streifzug durch Wiesen und Feld, 14. Mai 2017

Leitung: Kurt Huwiler, Adrian Lüthi, Ernst Esch, Werner Huwiler

Aufgrund anderer Veranstaltungen folgten dieses Jahr nur 25 Personen der Einladung des Naturschutz- und Verschönerungsvereins. Nach der Begrüssung und der Aufteilung in zwei Gruppen folgten die Teilnehmenden den Referenten. Kurt Huwiler erklärte die mehrheitlich positive Auswirkung von Hecken im Rebberg. Auch die Frostschäden wurden angesprochen. Am Waldrand bei den Bienenkästen erzählte uns Adrian Lüthi viel Interessantes über seine Völker. Seine Bienen haben einen guten Platz und produzieren Bio-Honig von bester Qualität. 

Anschliessend wanderten die Teilnehmenden zum Forenbückli. Ernst Esch und Werner Huwiler begleiteten je eine Grupppe und wiesen auf die Artenvielfalt der Trockenwiesen hin. Besonders erfreulich sind die vielen Arten blühender Orchideen in diesem Gebiet oberhalb von Freienstein. Nach der Rückkehr zum Lindenhof schätzten alle die perfekt grillierte Wurst und andere Köstlichkeiten. Ein besonderer Dank gehörte wiederum dem Grillchef und seiner Assistentin Erwin und Fränzi.

weitere Bilder von Richard Pfister unter Frühlingsexkursion 2017

 


Bilder von allen Exkursionen ab 2007 sowie der Herbstfeste 2013/17 siehe: Frühere Exkursionen